Tanner sauer: "Eine reine Katastrophe!"
Geschrieben von: Jonas Keinert   
Samstag, den 15. Januar 2011 um 09:48 Uhr

Tanner-220610-02s

1899 Hoffenheims Manager ist sauer über die fehlende Freigabe von Neuzugang Firmino

 

 

 

"Für uns ist das eine reine Katastrophe", findet Manager Ernst Tanner. Der Grund für den neuen Ärger des TSG-Managers: Für 4-Millionen-Neuzugang Roberto Firmino fehlt heute vor dem Rückrundenstart noch die Freigabe aus Brasilien. Ob die noch rechtzeitig bei der DFL in Frankfurt eintrifft? Tanner: "Ich kann es mir nicht vorstellen."

 

Trainer Marco Pezzaiuoli ahnte es schon am Donnerstag und müsste auf einen weiteren Spieler in der Offensive verzichten. Das Problem bei Firmino ist: Der 19-Jährige spielte in Brasilien zwar für Figueirense in der zweiten Liga, war aber nur von Tombense ausgeliehen. Tombense und Figueirense gehören in Brasilien zwei unterschiedlichen Regionalverbänden an. "Er war in Tombense registriert", so Tanner. Und Firminos Stammklub verschlief, die nötigen Papiere zur Freigabe aus Hoffenheim anzufordern und zurück nach Deutschland zu schicken. "Ihnen liegt jetzt alles vor", so Tanner, "aber das hätte ihnen auch schon Mitte Dezember einfallen können."

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Meldungen des Tages

Zuber und Schwegler bereit für die Startelf

Rudy rechts? Zuber in der Startelf? Markus Gisdol muss umbauen

Lange Verletztenliste bei Hoffenheim

Volland, Rudy, Bicakcic, Szalai - gleich einige Stammkräfte drohen auszufallen

Genesungswünsche der Fans an Boris Vukcevic

FansVukcevic-290912-01

Anzeigen

Anzeige

Meist gelesen in den letzten 100 Tagen

Impressum

Jonas Keinert, Blumenstr. 46, 69115 Heidelberg
E-Mail steilpass@1899aktuell.de
V.i.S.d.P.: Jonas Keinert
Redaktion: Jonas Keinert, Daniel Ernst
Texte: Jonas Keinert, Rebekka Wilke, Wolfgang Brück, Roland Karle, Achim Wittich, Joachim Klaehn, Daniel Ernst
Fotos: APF, Archiv Sportwoche/Ricci, Jonas Keinert, Daniel Falkner, Sascha Meiser

Erklärung / Disclaimer

Für alle Banner und Links, die auf der Homepage www.1899aktuell.de angezeigt werden, gilt:
Die Redaktion erklärt ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten zu haben. Deshalb distanziert sich die Redaktion hiermit ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei www.1899aktuell.de angezeigten Banner und Links führen.